>b's weblog

News. Journal. Whatever.

Frankreich: Der Staatsrat autorisiert erweiterte GeheimdienstdateienEs ist wieder soweit: Regierung zieht neue Corona-Einschränkungen aus Lostrommel

Hersteller des Drosten-PCR-Tests Olfert Landt schätzt die False-Positive-Rate von Drosten-PCR für eine SARS-CoV-2-Infektion auf 50%

Der Hersteller der PCR-Tests glaubt, dass schätzungsweise die Hälfte aller positiv getesteten Personen nicht infektiös seien. Um gefährlich für Dritte zu sein, müsse man „100-mal mehr Viruslast in sich tragen als die Nachweisgrenze der Tests“.

Äh, was? Mir bleibt die Spucke weg. Den Bericht gibt's hier. Und dieses “schätzungsweise”, das ist jetzt geraten, nehm ich mal an?

(Sicherungskopie)

Dem Internet-Archiv bleibt bei der Meldung übrigens auch die Spucke weg:

Systemfehler. Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen!