>b's weblog

News. Journal. Whatever.

Elektronische Identität: Ringier, der Goldschatz und die DemokratieZum dritten Mal in der kurzen deutschen Geschichte werden nun systematisch Schüler indoktriniert und verblödet

Indoktrination statt kritisches Denken: Wie Kinder lernen, dass nur die „richtigen“ Quellen die Wahrheit sagen.

Im Internet war ich auf Unterlagen für den Online-Unterricht gestoßen, welche sich mit dem Thema „Verschwörungstheorie“ beschäftigten. Ich war zunächst der Meinung, es handele sich um Fake News, da die Fragen und Feststellungen so einseitig und tendenziös waren, die Antworten so deutlich vorgeprägt, also das Ganze so wider das Lernen zum kritischen Denken, wie ich es noch in den 1960er und 1970er Jahren in Schule und Universität erlebt hatte, dass ich nicht glauben wollte, dass eine Schule Kinder in Deutschland derart indoktrinieren würde.

Aber meine Recherchen nach den Quellen haben mich dann nach Hinweisen von Freunden zum Landesbildungsserver Baden-Württemberg geführt. Und tatsächlich sind solche Unterrichtsvorlagen offizielle Dokumente der schulischen Bildung in Deutschland.

Den Artikel gibt's hier.


(Direktlink)

Ich dachte erst, das ist ein Fake, und jetzt übertreiben die KenFMler. Aber eine einfache Suche auf dem “Landesbildungsserver” Baden-Württembergs genügt für eine Bestätigung. Einer der ersten Treffer ist gleich das Material aus dem Twitter-Link oben.