>b's weblog

News. Journal. Whatever.

“Seitdem ich…Auch die Telefonica verkauft Bewegungsdaten ihrer Kunden

Deutsche Bank: Plan B für die riskanteste Bank der Welt

Krumme Hypothekengeschäfte, Beteiligung an Geldwäsche: Der Deutschen Bank drohen in den USA Milliardenstrafen. Die Reserven sind knapp – müssen die Steuerzahler einspringen?

Nein, wie kommen denn die auf sowas?! Hat etwa jemals der Steuerzahler eine Bank “retten” “müssen”? Siehste! Schauen wir uns doch mal die andere Seite an:

Zwei bis drei Milliarden Euro waren zuletzt Jahr für Jahr für Boni der Investmentbanker reserviert

In zehn Jahren sind das auch weit über 20 Milliarden EUR. Die Amerikaner wollen eine Strafzahlung von 14 Milliarden, die Deutsche Bank hat 5 Milliarden rückgestellt. Es fehlt also unter der Hälfte der Bonus-Zahlungen der Täter für die Strafe. Ich bin sicher, Merkel, Schäuble, Gabriel, Steinmeier und Co. werden das mit Steuergeldern ausgleichen können!

Zurück zum Blogindex